Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

von Alexandra Gleißner, Dachsberg 34, 85665 Moosach

 

1. Allgemeines

 

Alexandra Gleißner führt Wellnessmassagen gemäß diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durch. Sämtliche Angebote, Vereinbarungen und Leistungen erfolgen ausschließlich aufgrund dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mit der Buchung, Terminvereinbarung oder durch den Erwerb bzw. das Einlösen eines Gutscheins durch den Kunden gelten diese Bedingungen als angenommen. Abweichungen von diesen AGB müssen schriftlich vereinbart werden.

 

2. Leistungen und Ausschlussgründe

Die angebotenen Massagen dienen ausschließlich dem Wohlbefinden und der Entspannung. Sie stellen keine Therapie bzw. medizinische Leistung dar und werden nicht von Krankenkassen übernommen. Sie ersetzen insbesondere weder einen Arztbesuch noch verordnete Therapien oder Medikamente. Es werden weder Diagnosen gestellt, noch Heilversprechen abgegeben.

Die Massagen werden ausschließlich am Kunden durchgeführt und sind ausdrücklich für gesunde Kunden bestimmt. Sofern akute oder schwere Erkrankungen z. B. des Herz-Kreislauf-Systems oder bereits bestehende Schäden am Bewegungsapparat vorliegen, ist eine Massage ausgeschlossen. Die Massage findet auf den ausdrücklichen Wunsch des Kunden hin statt.

Der Kunde versichert, dass er seines Wissens frei von körperlichen Gebrechen ist, die einer Behandlung entgegenstehen. Darunter fallen z. B. Allergien, körperliche Einschränkungen aller Art, Muskelverletzungen, Unfallfolgen, druckempfindliche Haut, Knochenbrüche, Bandscheibenvorfälle, Sehnenverletzungen, Bänderverletzungen, Operationen oder Traumata, Haut-, Krebs- oder Geschwulsterkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Erkrankungen des Nervensystems, Gefäßprobleme, offene Wunden, Sonnenbrände, Fieber sowie jede Form von Infektionskrankheiten und Entzündungen.

Sollte der Kunde unter gesundheitlichen Beeinträchtigungen leiden, ist er verpflichtet, vor der Behandlung Rücksprache mit seinem Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten zu halten und sich im Zweifelsfall ein ärztliches Attest ausstellen zu lassen.

Auch eine mögliche oder bekannte Schwangerschaft ist im Vorfeld mitzuteilen, die Verantwortung liegt im Falle der Entscheidung für eine Massage allein beim Kunden.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Leistung in jedem Fall aufgrund medizinischer Unklarheiten auch im Interesse des Kunden verweigert werden kann.

Alle Leistungen finden auf Wunsch des Kunden statt. Für sein Handeln vor, während und nach der Behandlung ist der Kunde allein verantwortlich. Von einer Behandlung mit vollem Magen oder unter Alkoholeinfluss wird dringend abgeraten. Wenn der Körper eines Kunden nicht daran gewöhnt ist, können unter Umständen negative Reaktionen wie Kopfschmerzen, leichter Muskelkater oder ähnliches auftreten.

3. Vertraulichkeit, Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Kundendaten und Informationen

Alle durchgeführten Massagen erfolgen ausschließlich nach Vereinbarung mit dem Kunden. Die im Rahmen der Geschäftsbeziehung erhobenen personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse usw. des Kunden dürfen von Alexandra Gleißner gespeichert werden. Persönliche Daten unterliegen dem Datenschutzgesetz und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Alle vertraulichen Informationen zwischen Alexandra Gleißner und dem Kunden unterliegen der Schweigepflicht und werden nur mit Einwilligung des Kunden weitergegeben.

4. Haftungsausschluss

Sofern trotz fachkundiger Anwendung Folgeschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass ein Kunde Ausschlussgründe verschwiegen hat, ist der Masseur von jeglicher Haftung freigestellt. Gleiches gilt für Schäden, die dadurch entstehen, dass ein Ausschlussgrund dem Kunden selbst nicht bekannt war. Die Haftung beschränkt sich auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz.

5. Massagezeit und Verspätungen

Die vereinbarte Massagezeit ist inklusive eines Vorgesprächs und exklusive der Zeit zum Aus- und Ankleiden. Wenn Kunden verspätet zu ihrem Termin erscheinen, reduziert sich die Massagezeit entsprechend.

6. Terminabsagen / Nichterscheinen

Alexandra Gleißner behält sich vor, Termine aus organisatorischen Gründen zeitlich zu verschieben. In diesem Fall wird der Kunde unverzüglich über die Änderung in Kenntnis gesetzt.

Hiervon unberührt bleibt das Recht von Alexandra Gleißner, Termine aus wichtigem Grund abzusagen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn die Durchführung der Massage z. B. in Folge von Krankheit nicht möglich ist. In diesem Fall wird der Kunde unverzüglich von dem Terminausfall in Kenntnis gesetzt und ist der Kunde von sämtlichen Zahlungsansprüchen befreit. Ansprüche des Kunden wegen der Terminabsage werden hiermit ausgeschlossen.

Der Kunde ist gehalten, einen gebuchten Termin wahrzunehmen. Für einen gebuchten, aber nicht in Anspruch genommenen Termin, hat der Kunde keinen Ersatzanspruch.

Sollte der Kunde zum vereinbarten Termin verhindert sein, kann er den Termin bis 48 Stunden vorher per E-Mail absagen oder verlegen, ohne dass ihm Kosten entstehen. Sagt der Kunde nicht binnen dieser Frist ab oder erscheint ohne Absage nicht zum vereinbarten Termin, ist er verpflichtet, den vollen Preis für die gebuchte Leistung zu zahlen.

7. Preise und Zahlungsbedingungen

Es gelten die jeweils aktuellen Preise auf der Website. Die Gültigkeit der letzen Preise erlischt bei Veröffentlichung neuer Preise. Alle angeboten Preise sind Brutto-Endpreise. Abweichende Vereinbarungen sind möglich, stellen aber keinen Rechtsanspruch für zukünftige Preisabsprachen dar. Soweit nicht anders angegeben, sind die Zahlungen ohne Abzug vor Ort unmittelbar nach der Massage fällig.

Zahlungen sind in der Regel bar oder per Überweisung zu begleichen. Gutscheine sind bei Abholung zu bezahlen.

8. Gutscheine

Für Gutscheine gilt ebenfalls die jeweils aktuelle Preisliste. Ausgestellte Gutscheine werden erst nach vollständiger Bezahlung gültig. Gutscheine sind, sofern vollständig bezahlt und nicht anders angegeben, ein Jahr ab Ausstellungsdatum gültig, darüber hinaus im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfristen. Eine Barauszahlung des Gutscheinwerts ist ausgeschlossen.

9. Schlussbestimmungen

Mit der Buchung, Terminvereinbarung oder durch den Erwerb bzw. das Einlösen eines Gutscheines gelten diese AGB als angenommen. Abweichungen von diesen AGB müssen schriftlich vereinbart werden.

Moosach, 13.10.2018